Neuigkeiten

5. Demokratiekonferenz

Mit der Konferenz möchten wir Neuköllner und Neuköllnerinnen dazu einladen, im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! – Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“, aktuelle Problemlagen, Bedarfe und Handlungsoptionen im Bezirk zu diskutieren. Die Ideen und Vorschläge der Konferenzteilnehmer / Konferenzteilnehmerinnen werden festgehalten und fließen in die Fortführung und Verstetigung des Bundesprogramms ab 2020 ein.

Du wohnst in Neukölln und möchtest, dass sich in deinem Kiez etwas verändert? Du hast Ideen, wie wir Demokratie stärken und das respektvolle Zusammenleben in Neukölln fördern können??? Dann nimm Dir 3 Minuten Zeit für unsere Umfrage.

Es werden keine IP-Nummern gespeichert sowie keine persönliche Daten. Wir möchten Sie aber bitten diese Umfrage nur einmal zu machen.

Die Ergebnisse der Umfrage werden wir auf der Demokratiekonferenz präsentieren. Außerdem werden sie auch auf der Website veröffentlicht.

 

eingetragen am 30. 04. 2019


Neue Ausschreibung 2019

Die Ausschreibung des Initiativ- und Aktionsfonds 2019  ist da!!

Wichtig: Lassen Sie sich in jedem Fall beraten!
Interessierte werden gebeten, sich frühzeitig mit der Koordinierungs- und Fachstelle der „Partnerschaft für Demokratie“ Neukölln in Verbindung zu setzen und einen Beratungstermin zu vereinbaren.
Bitte kontaktieren Sie uns unter 030-28478493 oder pfd@nbh-neukoelln.de.
Ansprechperson ist Daniel Bodora.
Das Projektformular kann im Download-Bereich heruntergeladen werden.


  1. Es wird ein Projekt zu folgendem Handlungsziel gesucht:
    Neuköllner Kinder und Jugendliche setzen sich mit Menschenrechten auseinander und reflektieren das eigene Demokratie und Gesellschaftsverständnis.
    Die Ausschreibung erfolgt gemäß folgendem Leitziels der Partnerschaft für Demokratie in Neukölln:
    Leitziel 1: Vereinbarkeit von Islam und Demokratie verdeutlichen.
    Mittlerziel 1.1: In Neuköllner Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen finden Projekttage und Dialogveranstaltungen statt, in denen aktuelle Fragen der Jugendlichen zum Themenspektrum Islam, Islamismus, Demokratie diskutiert werden.


  2. Es wird ein Projekt zu folgendem Handlungsziel gesucht:
    Realisierung eines geschlechterrollenreflektierenden Medienprojekts für Jugendliche und Familien, in Kooperation mit einer Migrantenselbstorganisation oder einem Moscheeverein, in dem das Spannungsfeld zwischen Tradition/autoritären Strukturen und Menschenrechtsorientierung/gleichberechtigtes Miteinander bearbeitet wird.
    Die Ausschreibung erfolgt gemäß folgendem Leitziels der Partnerschaft für Demokratie in Neukölln:
    Leitziel 1: Vereinbarkeit von Islam und Demokratie verdeutlichen.
    Mittlerziel 1.2: Projekte zur Förderung der Medienkompetenz für Jugendliche und Familien, Medienanalyse werden in Kooperation mit Migrant*innen-Selbst-Organisationen (MSO) oder Moscheevereinen durchgeführt.


  3. Es wird ein Projekt zu folgendem Handlungsziel gesucht:
    Es wird ein Begegnungsprojekt umgesetzt, welches für Anwohner*innen und für Geflüchtete gleichermaßen attraktiv und zugänglich ist. Dabei sollen Austausch und Kommunikation mittels unterschiedlicher, für beide Zielgruppen attraktiver Angebote gefördert werden.
    Die Ausschreibung erfolgt gemäß folgendem Leitziels der Partnerschaft für Demokratie in Neukölln:
    Leitziel 2: Entwicklung einer Kultur der Unterstützung und Wertschätzung gegenüber Geflüchteten.
    Mittlerziel 2.1: Es werden Gelegenheiten geschaffen, in denen sich Geflüchtete und Anwohner*innen
    auf zwanglose Weise begegnen.


  4. Es wird ein Projekt zu folgendem Handlungsziel gesucht:
    Organisierte Gesprächsangebote – wie z. B. Hofgespräche – für Alteingesessene und Neuzugezogene werden durchgeführt, um einen Austausch über nachbarschaftliche Interessen herbeizuführen.
    Die Ausschreibung erfolgt gemäß folgendem Leitziels der Partnerschaft für Demokratie in Neukölln:
    Leitziel 3: Aufwertung des Wohnumfelds und Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur gestalten
    und kommunizieren.
    Mittlerziel 3.1: Es werden Ideen entwickelt und umgesetzt, um neu Zugezogene, besser situierte Neuköllner*innen so in die Kieze zu integrieren, dass auch die Alteingesessenen etwas davon haben.


  5. Es wird ein Projekt zu folgendem Handlungsziel gesucht:
    Es wird ein Projekt umgesetzt, welches Anwohnern*innen eine Stimme gibt und Perspektiven von neuen und alten Neuköllner*innen bezüglich der Auswirkungen der Aufwertung des Wohnumfeldes auf das Zusammenleben sichtbar macht. Erstellung eines Medienproduktes und abschließende Diskussionsveranstaltung zu gemeinsamen Zukunftsvisionen: „Wie wollen wir gemeinsam leben?“
    Die Ausschreibung erfolgt gemäß folgendem Leitziels der Partnerschaft für Demokratie in Neukölln:
    Leitziel 3: Aufwertung des Wohnumfelds und Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur gestalten
    und kommunizieren.
    Mittlerziel 3.1: Es werden Ideen entwickelt und umgesetzt, um neu Zugezogene, besser situierte Neuköllner*innen so in die Kieze zu integrieren, dass auch die Alteingesessenen etwas davon haben.

 

Abgabeschluss: 18. Februar 2019

Bitte senden Sie den Projektvorschlag elektronisch an pfd@nbh-neukoelln.de UND ausgedruckt und rechtsverbindlich unterschrieben postalisch an folgende Adresse:
Nachbarschaftsheim Neukölln e.V.
Koordinierung- und Fachstelle
„Partnerschaften für Demokratie“ Neukölln
Schierker Str. 53
12051 Berlin

eingetragen am 21. 01. 2019