Weiterentwicklung digitale Stadterkundung „Schritt für Schritt – Demokratie in Neukölln“

Weiterentwicklung digitale Stadterkundung „Schritt für Schritt – Demokratie in Neukölln“

 

Eine App-basierte Stadterkundung mit verschiedenen Stationen (in 2017 erstellt), die demokratische Orte für junge Menschen in Neukölln sichtbar und erfahrbar macht, wird weiterentwickelt.
Die Stadterkundung wird um drei  Stationen ergänzt, einzelne Stationen inhaltlich und konzeptionell stärker unterfüttert. Dieser Arbeitprozess wird mit Jugendlichen partizipativ gestaltet.
Ziel ist, eine inhaltlich stringente und ansprechende Stadterkundung vorliegen zu haben, die die Themen Demokratie, Islam, gesellschaftliche Teilhabe und Selbstbestimmung junger Menschen in Neukölln (Schwerpunkt Leitziel 1: Vereinbarkeit von Islam und Demokratie verdeutlichen) anhand einer Stadterkundung vorstellt.

  • Verwendete medienpädagogische Methoden: „Actionbound“ hierzu Fotografieren,
    Audioaufnahmen aufnehmen und bearbeiten, Zeichnungen.
  • Team der Bounderstellung: sich als muslimisch identifizierende Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahre, Schüler und Schülerinnen des Ernst-Abbe-Gymnasium Neukölln.

Kurzanleitung zum Actionbound: Ezra spielen

Projektträger

Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin e. V.

Projektrahmen

  • Handlungsfeld: Schule
  • Ort: Neukölln
  • Teilnehmer*innen: Schülerinnen und Schüler
  • Projektzeitraum: Juni bis November 2017
Weiterentwicklung digitale Stadterkundung „Schritt für Schritt – Demokratie in Neukölln“