Geflüchtete willkommen heißen! Workshops zur Auseinandersetzung mit Fluchtgründen und rechtlichen Regelungen

Geflüchtete willkommen heißen! Workshops zur Auseinandersetzung mit Fluchtgründen und rechtlichen Regelungen

Zur Weiterentwicklung einer Schul-AG zum Thema „Flucht und Migration“ wird mit 15 Schüler*innen ein zweitägiger Workshop mit verschiedene Aktivitäten umgesetzt. Ziel ist es, neue Schüler*innen für die Mitarbeit zu gewinnen und sie für die Thematik zu sensibilisieren sowie zu schulen.
Im Rahmen des Projekts erhalten die Jugendlichen eine inhaltliche Einführung rund um die Themen Migration, Flucht und Asyl (z.B. Regelungen im Asylrecht). Zudem treffen die Schüler*innen einen Jugendlichen mit Fluchterfahrung, um etwas von seiner Flucht und seinen Beweggründen zu erfahren, seine Heimat zu verlassen. Das Treffen soll den Jugendlichen die Gelegenheit geben in einen direkten Austausch zu gehen, Fluchtgeschichten kennenzulernen und Empathie zu entwickeln.
Des Weiteren besuchen die Schüler*innen die Kontakt und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. (KuB), um die Arbeit des Vereins kennenzulernen. Zum Abschluss diskutieren die Schüler*innen verschiedene Handlungsoptionen zur Unterstützung von Geflüchteten und planen konkrete Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in einer naheliegenden Flüchtlingsunterkunft.

Projektträger

Freunde der Fritz-Karsen-Schule e.V.

Projektrahmen

  • Handlungsfeld: Schule
  • Ort: Neukölln
  • Teilnehmer/innen: SuS
  • Projektzeitraum: Oktober bis Dezember 2015
Geflüchtete willkommen heißen! Workshops zur Auseinandersetzung mit Fluchtgründen und rechtlichen Regelungen