Aktionsfonds für Mikroprojekte (2016)

Aktionsfonds für Mikroprojekte (2016)

Im Rahmen des Bundesprogramms „Partnerschaft für Demokratie“ Neukölln besteht die Möglichkeit, Mikroprojekte bis zu einem Projektvolumen von 500 Euro zu beantragen.
Der Aktionsfonds unterstützt zivilgesellschaftliche Initiativen und engagierte Neuköllner*innen, Projektideen zu den Themenfeldern

(1) Willkommenskultur für Flüchtlinge schaffen sowie

(2) Verbesserung des demokratischen Zusammenlebens vor Ort umzusetzen.
Die Koordinierungs- und Fachstelle der „Partnerschaft für Demokratie“ Neukölln unterstützt Interessierte bei der Antragsstellung.
Anträge können fortlaufend und in elektronischer Form über das gesamte Kalenderjahr 2016 gestellt werden. Die Mitglieder des Begleitausschusses zur „Partnerschaft für Demokratie“ entscheiden zeitnah über einen eingegangenen Antrag.

Auswertung:

Der Aktionsfonds wurde über E-Mail Verteiler  und über weitere Netzwerke bekannt gemacht. Ein Antragsformular stand für Interessierte auf der Internetseite zum Download bereit. Der Begleitausschuss zur „Partnerschaft für Demokratie“ hat per E-Mailvotum zeitnah über eingegangene Anträge entschieden.

Der Aktionsfonds wurde von den zivilgesellschaftlichen Akteuren sehr gut angenommen und nachgefragt. Veranstaltungen und Aktionen, die durch den Aktionsfonds realisiert wurden, waren inhaltlich gut und wurden sehr gut besucht. In 2016 konnten insgesamt sieben Mikroprojekte gefördert werden:

  • Stadtteilbüro Reuterkiez : Kiezführung – Geflüchtete zeigen den Reuterkiez
  • Fritz Karsen Schule : Unterstützung Sommerfest – Willkommenspuzzel gestalten
  • Südstadt e. V: Unterstützung Sommerfest „Campus Efeuweg meets Kiez“ – Materialen und Flyer
  • Boxgirls Berlin e.V. : Sportangebot für Geflüchtete
  • Workshop zum Thema „Asylrecht“ für Geflüchtete, die andere Geflüchtete unterstützen und beraten.
  • Bündnis Neukölln: Unterstützung Sommerfest für Geflüchtete – Bühne und Markstände
  • Zwei Workshops für zivilgesellschaftliche Akteure zum Thema  „diskriminierungskritische (Selbst-)-Reflexion von ehrenamtlicher Arbeit im Feld Flucht und Asyl“

Aktionsfonds für Mikroprojekte (2016)